Ferienwohnung "Am Fehnkanal"
Inhaltsverzeichnis  
  Home
  Ferienwohnung
  Sehenswürdigkeiten
  Veranstaltungkalender Gemeinde Barssel
  Freizeitaktivitäten
  Anfahrtsbeschreibung
  Wetter
  Satellitenbild
  Linkliste
  Umfragen
  Counter
  Impressum
Home



Moin, Moin in der **** Ferienwohnung am Fehnkanal

Wir, die Familie Börgers, heißen Sie herzlich Willkommen auf unserer Homepage. "Moin", das ist nicht nur der Gruß der Ostfriesen untereinander sondern wird zu jeder Tageszeit auch am Fehnkanal als Begrüßung gewählt. 
Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen unsere Ferienwohnung "Am Fehnkanal" vorstellen und Sie rundum mit Informationen aus der Region versorgen. Erobern Sie die eindrucksvolle Naturlandschaft und die grenzenlose Fehnidylle auf dem Wasser- oder Landweg.
Verpassen Sie nicht die vielen Sehenswürdigkeiten und Freizeitaktivitäten in unserer Region.
 
Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf den folgenden Seiten und würden uns freuen Sie schon bald als unsere Gäste begrüßen zu können.


Lagebeschreibung

Unsere Ferienwohnung "Am Fehnkanal" liegt in Elisabethfehn Dreibrücken in der typischen Fehnlandschaft direkt am Elisabethfehnkanal. Wer also die Ruhe und die Idylle sucht ist bei uns genau richtig. Eine genaue Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier.

Der Ortsteil Elisabethfehn befindet sich im Nordwesten Deutschlands im Norden des Landkreises Cloppenburg (Dreieck Leer - Oldenburg - Cloppenburg) in der Gemeinde Barßel. 

Der Name "Fehn" ist aus dem niederländischen übernommen. Er bedeutet dort "Moor". Orte mit der Endung "fehn" deuten auf eine genau festgelegte Kultivierungsmethode hin, nach der die Moore seit dem 17. Jahrhundert urbar gemacht wurden.
 Bei der Fehnkultur  wurden zunächst schiffbare Kanäle - häufig auch noch Seitenkanäle (Wieken) angelegt. Dadurch konnten die angrenzenden Moorflächen teilentwässert werden. Die Siedler hatten den tiefer gelegenen sog. Schwarztorf gestochen (ausgegraben), getrocknet und mit Segelschiffen (Muttschiff, Tjalk, Pogge) abtransportiert und als Brennmaterial verkauft. 

Die Ortschaft Elisabethfehn enstand a
b 1857 durch den Bau eines Fehnkanals die Fehnsiedlung "Hunte-Ems-Kanal", die im Jahre 1880 nach Elisabeth Pauline Alexandrine
von Sachsen-Altenburg, der Frau des regierenden Großherzogs Nikolaus Friedrich Peter, "Elisabethfehn" genannt wurde.  Der Elisabethfehnkanal präsentiert sich mit seinen typischen sechs Klappbrücken und vier handbetriebenen Schleusen als einer der reizvollsten Schifffahrtsstrecken Norddeutschlands. Er ist der einzige noch voll schiffbare Fehnkanal in Deutschland.
 
 

 

Uhrzeit  
   
Kontakt  
  Ferienwohnung "Am Fehnkanal"
Lothar Börgers
Schleusenstraße 43

26676 Barßel / Elisabethfehn

0 44 99 / 92 12 86
 
Heute waren schon 1 Besucher (1 Hits) hier!
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden